Von Frau zu Frau

Sind Sie im Alter von 45-60Jahre und spüren Veränderungen in Ihrem Befinden, dann könnte es sein, dass sich die Wechseljahre ankündigen


Oft beginnt diese Phase mit leichten Beschwerden, wie wir sie von den Tagen vor den Tagen kennen. Reizbarkeit, Nervosität, aufgebläht sein, Schmerzen der Brüste, Gewichtszunahme ohne Grund, Kopfschmerzen  u.v.m.

Mit Fortschreiten der Wechseljahre kommen vielleicht begleitend Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Ein- und Durchschlafstörungen, Trockenheit der Schleimhäute, Libidoverlust, Herz- und Kreislaufprobleme, Osteoporose (Knochenabbau), stärkere oder aussetzende Blutungen, kürzere oder längere Zyklen, Stimmungsschwankungen, Migräne  aber auch Stress- und Angstzustände sowie Müdigkeit, Erschöpfung und Depressionen hinzu.

Nicht jede Frau empfindet die Umstellung ihres Hormonhaushaltes als belastend sondern stellt sich der inneren Wandlung mit einer positiven Haltung entgegen. Ein kurzer Blick zurück sollte uns glücklich machen, was wir alles erreicht haben im Leben, um dann mit neuen Zielen vorwärts zu gehen.

Wir sind reifer geworden und das strahlen wir aus.

Alle diese Beschwerden müssen nicht sein und wenn Frau ihren natürlichen Stoffwechsel bei seiner Umstellungsarbeit mit pflanzlichen Mitteln unterstützt, kann sie diese Zeit der neuen Herausforderung gelassener entgegentreten.

mehr lesen 1 Kommentare

Trauma

Das Trauma

 

Ein Trauma entsteht, wenn in den gewöhnlichen Fluss unseres Lebens ein außergewöhnliches Ereignis tritt, welches das Nervensystem nicht verkraften kann.

 

Ein Trauma ist eine normale Reaktion des Körpers auf ein unnormales Erlebnis.

Traumatische Erlebnisse sind Ereignisse, die ein Mensch in seiner normalen Erlebniswelt nicht verarbeiten kann.

Auslöser können Kriege, Naturkatastrophen, Unfälle, schwere Geburten, Operationen, Zahnarzt-oder Arztbesuche, Gewaltakte, wie z.B. Vergewaltigung oder Misshandlungen sein. Auch wenn ein Kind oder ein junger Mensch mit Worten und Taten seelisch und körperlich missbraucht wird, in seiner Einzigartigkeit abgewertet oder ständig kritisiert wird.

Trennungen aller Art oder ein plötzlicher Tod von geliebten Menschen, eine schwere Krankheit oder auch Behandlungsfehler sowie Vergiftungen können zu einem schweren Trauma führen.

Bei sensiblen Menschen und besonders bei Kindern reicht es oft aus, dass ein Film im Fernsehen, im Kino oder ein Bild in der Zeitung aus, um ein Trauma mit schwerwiegenden Folgen auszulösen. Viele Videos und Computerspiele  mit brutalen Gewaltszenen sind bereits für unsere Kleinsten zugelassen oder sie bekommen von den älteren Geschwistern einige Szenen mit, die das kindliche Gehirn permanent überlasten.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Von Frau zu Frau

Sind Sie im Alter von 45-60Jahre und spüren Veränderungen in Ihrem Befinden, dann könnte es sein, dass sich die Wechseljahre ankündigen

mehr lesen 1 Kommentare